Wie macht man selbstgemachten Tofu?

120 min
Für Fortgeschrittene
Wie macht man selbstgemachten Tofu?
Tofu ist ein großartiges Lebensmittel voller pflanzlicher Proteine. Es wird hauptsächlich in der asiatischen Küche verwendet, ist aber auch für Vegetarier und Veganer eine unverzichtbare Zutat. Und die Herstellung von selbstgemachtem Tofu ist überhaupt nicht schwierig! Weitere Informationen
Die einzelnen Zutaten können Sie direkt unter der Anleitung kaufen
Beschreibung

Was wird dafür benötigt?

- 1 kg Sojabohnen

- Nigary

- Kunststoffform zur Herstellung von Tofu

Wie man es macht?

Die Bohnen in eine große Schüssel geben, mit reichlich Wasser bedecken und bis zum nächsten Tag stehen lassen.

Am nächsten Tag das Wasser abgießen und etwa 1,5 Liter kaltes Wasser vorbereiten. Die Bohnen mit dem Wasser zu einer glatten Paste pürieren.

5 Liter Wasser in einen Topf geben und wenn es kocht, die gemischten Bohnen einrühren und aufkochen lassen. An der Oberfläche entsteht Schaum, den Sie auffangen. Nach etwa 10 Minuten vom Herd nehmen und 10 Minuten ruhen lassen, dann wieder zum Kochen bringen.  Nach dem Einmachen beiseite stellen und auf einem Tuch abtropfen lassen. Die Masse - Okara - ist eine Soja Krume, die sich z. B. für Fleischbällchen eignet. Die entstandene Sojamilch erhitzen, 8 Teelöffel Nigari in 2 dl Wasser auflösen und in die Milch geben. Nach und nach zugeben und immer gründlich umrühren. Wenn die Milch zu gerinnen beginnt, brauchen Sie kein Nigari mehr hinzuzufügen.

10 Minuten ruhen lassen und das geronnene Eiweiß auffangen oder durch ein Käsetuch abseihen. Es ist ratsam, das Tuch gründlich zu beschweren und den Tofu etwa 1 Stunde lang zu pressen oder eine Form zu verwenden. Und der selbstgemachte Tofu ist fertig!

Artikel
Ihr Datenschutz ist uns wichtig

Ekokoza mag Kekse! Cookies helfen uns, die richtigen Produkte, nette Rabatte und andere tolle Dienstleistungen anzubieten. Geben Sie uns einfach Ihre Zustimmung, sie zu verwenden.

Bearbeiten Sie meine AuswahlAlles zulassen